unterwegs erlebt

20. März 2008

Israel 2007 – Einzug im Kibbutz-Hotel

Filed under: Israel 2007 — heplev @ 15:52
Tags: , ,

Be’er Sheva liegt mitten in der Wüste. Wer will da schon hin? Aber die Stadt wächst offenbar, wie man an diesen Neubauten sehen kann.

 Neubauten

Direkt gegenüber den Neubauten liegt Beit Yatziv, ein Kibbutz mit einem Hotel-/Jugendherbergsbetrieb. Als der Taxifahrer mich dort absetzte, hätte ich nicht gedacht, dass das der Eingang war.

 Eingang von außen

Von innen sieht’s dann schon wieder einladend aus:

 Eingang innen

Wie schon geschrieben, war ich (viel) zu früh. An der Rezeption wurde ich mit israelisch-grober Herzlichkeit empfangen. Die Formalien schnell erledigt und dann legte ich mich draußen auf eine Bank. Ab 12 Uhr sollte das Zimmer fertig sein. Es lag im „Turm“ links, erste Etage. Um 12 Uhr war noch nichts mit fertig – alles sah so aus, wie die Vorgänger es verlassen hatten. Na ja, zwischen Treppenhaus und Etagenflur gab es Sitzgelegenheiten. Niederlassen, Füße hoch legen und lesen, was anderes geht nicht.

Nach einer Weile schlurfte eine afrikanische Frau in Arbeitskittel aus dem Aufzug, schaute in den Putzwagen an der Treppe und wischte die Fliesen vor dem Aufzug. Dann verschwand sie wieder. Etwa eine Viertelstunde später kam sie mit zwei weiteren wieder heraus. Diesmal ließen sie sich gemeinsam an der Sitzgruppe nieder, grüßten, stellten ihre Getränkeflaschen hin und schwatzten angeregt miteinander. Dann verschwand eine noch einmal und kam mit einem Tütchen Obst wieder. Sie stellten sie auf den Tisch und bedeuteten mir, ich solle mich auch bedienen, während sie wieder verschwanden. Fünf Minuten später waren sie mit Plastikbechern wieder da und versuchten sich mit mir verständlich zu machen. Sie sprachen kein Englisch, ich kein Hebräisch – aber im Lauf der nächsten 10 Minuten machten wir uns gegenseitig klar, dass ich darauf wartete, dass mein Zimmer gerichtet würde. Auf einmal waren sie wieselflink unterwegs. Eine bedeutete mir noch, ich solle mich nur ja am Obst bedienen – und keine zehn Minuten später konnte ich mein Zimmer beziehen!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: