unterwegs erlebt

23. November 2007

Aachen – Domtür

Filed under: Deutschland — heplev @ 18:48

Zum Aachener Dom gibt es viele Legenden. Eine davon führt dazu, dass mancher (vor allem Frauen) skeptisch sind, bevor sie in das Griffloch der großen, gusseisernen Domtür greifen:

Der Grund: Nachdem der Teufel den Bau des Doms finanziert hatte, wurde er von den Aachenern aufs Kreuz gelegt. Er hatte die erste Seele gefordert, die den Dom betrat. Die Aachener fingen einen Wolf ein, den sie in den Dom laufen ließen. Der Teufel stürzte sich drauf, entriss ihm seine Seele und merkte erst dann, dass man ihn reingelegt hatte. Darüber war er so wütend, dass er den Dom verließ und die Türe hinter sich zuschlug, dass sie einen Riss bekam. Dabei blieb im Türknauf ein Finger stecken und riss ab. Dieser Finger ist heute noch in diesem Türknauf zu fühlen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: